Aktuelles

VERBÄNDE PRO TARIF ERHÖHEN DEN DRUCK

VERBÄNDE PRO TARIF erhöhen den Druck

Neuausrichtung des Tarifvertrags für Filmschaffende unbedingt erforderlich

Die Tarifverhandlungen für ca. 25.000 Filmschaffende in Deutschland werden am 25. Januar in München fortgesetzt. Im Rahmen der Initiative "Verbände PRO Tarif" stärken mehrere Berufsverbände der ver.di mit einem Forderungskatalog und einer detailierten Analyse des bisherigen Tarifvertrages für auf Produktionsdauer beschäftigte Film- und Fernsehschaffende den Rücken. Mehr.