Aktuelles
OFFENER BRANDBRIEF

Offener Brandbrief der Betriebsgruppe Freie Produktionswirtschaft der VRFF - Die Mediengewerkschaft und ihrer kooperierenden Berufsverbände der Film- und Fernsehwirtschaft

Die Freien der VRFF - Die Mediengewerkschaft und ihre kooperierenden Berufsverbände der Film- und Fernsehwirtschaft haben sich in einem OFFENEN BRANDBRIEF unter dem Titel "Filmschaffende wegen Einkommensausfällen in verzweifelter Lage Gewerkschaft und Berufsverbände bitten um schnelle "Filmschaffenden-Nothilfe" eindringlich an die Regierenden in Bund und Ländern gewandt.

Darin formulieren sie nachdrücklich die vor allem wirtschaftlichen Probleme von Freischaffenden in diesem Bereich der deutschen Kulturwirtschaft, die sich aus den Folgen des Corona-Krise für sie absehbar ergeben werden.

Sowohl die VRFF - Die Mediengewerkschaft als auch die unterzeichnenden Verbände "Assistant Directors Union", "Bundesverband Filmschnitt Editor", "Bundesverband der Fernsehkameraleute", "Berufsverband Kinematografie", " Interessenverband Deutscher Schauspieler" sowie der "Verband der Berufsgruppen Szenenbild und Kostümbild" fordern dazu rasche Entscheidungen.

Text im Wortlaut hier.

https://static.bvfk.tv/bvfk_folder/files/Presse%20/VRFF_ua_Brandbrief_Corona_200319.pdf