Infos zu Fragen rund um die Corona-Virus-Pandemie

Das Corona-Virus hat erhebliche Auswirkungen auf viele Fernsehkameraleute. Insbesondere Selbstständige sind stark von Absagen und damit Ausfall von Einkünften betroffen.

Wir versuchen hier aktuell zu informieren und auch Hilfestellung zu geben. Dazu dient untenstehendes Corona-ABC mit Informationen und Links, die wir stetig erweitern und regelmäßig aktualisieren.

Für direkte Anfragen an uns haben wir eine E-Mail-Adresse eingerichtet:

corona.info@bvfk.tv

Eine Infomail zum Thema findet Ihr hier:

https://www.bvfk.tv/aktuelles/182

 

CORONA-ABC

A     B     C     D     E      F     G     H     I     J     K     L     M      N      O      P      Q     R      S      T     U     V     W     X    Y     Z

 

A

Aktuell

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 06.04.2020 / 16:02 Uhr

Unsere Meldungen findet Ihr auch chronologisch sortiert auf unserer Seite

https://www.bvfk.tv/corona/aktuell 

 

Abhängige Beschäftigung

Kurzarbeitergeld: "Die Hürden für Kurzarbeit werden gesenkt, und die Bundesagentur für Arbeit (BA) entlastet die Unternehmen bei den Sozialabgaben. Bundestag und Bundesrat beschlossen am Freitag im Eildurchgang ein Gesetz, mit dem die Bundesregierung zu einer entsprechenden Verordnung ermächtigt wird. Auch für Leiharbeiter soll künftig Kurzarbeit möglich sein." (Reuters, 13. März 2020)

https://www.arbeitsagentur.de/news/kurzarbeit-wegen-corona-virus

Gesetz zur befristeten krisenbedingten Verbesserung der Regelungen für das Kurzarbeitergeld

Studio Babelsberg beantragt jetzt Kurzarbeit (06.04.2020)

 

Absage

Wenn Euch Corona bedingt Aufträge abgesagt werden, lasst Euch diese Absagen bitte unbedingt schriftlich bestätigen! Die meisten Beauftragungen, Optionierungen und Stornierungen von Aufträgen finden ja telefonisch statt - jetzt im Hinblick auf mögliche Entschädigungen ist es aber wichtig, mindestens auf einen knappen 3-Zeiler per Mail zu bestehen. Damit habt ihr durch die Absage gleichzeitig eine Auftragsbestätigung in der Hand, sollte es dazu kommen, eure Verluste an entgangenen Drehs belegen zu müssen.

 

Allgemeine Hinweise zum Coronavirus

Seite des Robert-Koch-Instituts

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

 

Annahmeverzugslohn

§615 BGB - ist nach RA Schmidt-Hug in bestimmten Fällen anwendbar

- diese Aussage müssen wir aber noch prüfen!

 

ARD - Freienrat

Die Interessenvertretungen für Freie im öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Der ARD-Freienrat fordert Honorarsicherheit https://www.ard-freie.de/1214-2

Hier die Antwort der ARD - Geschäftsführung (Tom Buhrow) vom 27.03.2020

Link zum Antwortschreiben

 

Ausfallhonorar

Wenn ein Auftrag weniger als 48/24 Stunden vor Beginn abgesagt wurde, können Ausfallhonorare anfallen. Wir empfehlen Euch dafür untenstehende Formulierung in einer Rechnung. Wichtig ist dabei der Verweis auf Eure eigenen AGBs oder - wenn nicht vorhanden - auf die AGBs des BVFK, wie hier im Vorschlag angewendet:

"Für meinen geplanten Einsatz als Kameramann am [Datum] in [Ort] für [Sender] erlaube ich mir ein Ersatzhonorar zu berechnen. ...

Für die besagte Produktion erfolgte die Stornierung weniger als 48* / 24* Stunden vor Beginn. Laut den AGB des BVFK, Absatz 7.1 sowie 7.3 (https://www.bvfk.tv/agb) wird eine Stornopauschale in Höhe der halben* / vollen* vereinbarten Vergütung fällig. Angesichts der momentanen durch gesundheitliche Aspekte beeinträchtigten Wirtschaftslage erhalten Sie diese Rechnung auch, um gegebenenfalls bei einem neu eingerichteten Hilfefonds einen Schaden nachweisen zu können.   

(*bitte Zutreffendes auswählen, also entweder "48" + "der halben.." oder "24" + "der vollen vereinbarten Vergütung")

 

Auswärtiges Amt

Informationen zu Reisewarnungen und Rückholprogrammen:

https://www.auswaertiges-amt.de/de

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/10.2.8Reisewarnungen#content_1

 

B

Bereitschaft

Angenommen, ein Dreh seitens der ÖR ist gefährdet, abgesagt zu werden, kann man versuchen, mit der zuständigen Disposition statt eines Stornos auf "Bereitschaft" zu wandeln, damit es trotz Ausfalles zu einer Vergütung kommen kann.

 

Berufsgenossenschaften

VBG (Verwaltungs-Berufsgenossenschaft):

VBG Infos zur Prävention (Coronavirus)

BG ETEM (Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse):

BG ETEM Infos zur Prävention (Coronavirus)

 

Buchhaltung

Bringt Eure Buchhaltung und Papiere auf den neuesten Stand! Während wir alle ungeduldig auf die Konkretisierung und die Freigabe von Hilfen warten, empfehlen wir jeder und jedem Betroffenen wichtige Unterlagen vorzubereiten und zusammenzustellen, die im Zuge von Inanspruchnahme von Hilfestellungen sicher gebraucht werden. Dazu haben wir ein PDF erstellt:

Wichtige-Vorbereitungen-PDF

 

Bundeministerium für Gesundheit

Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus

 

Bundesagentur für Arbeit

Hier werden von der Bundesagentur für Arbeit die wichtigsten Fragen und Antworten zur Grundsicherung aufgelistet:

https://www.arbeitsagentur.de/corona-faq-grundsicherung

 

Bundesministerium der Finanzen

Kampf gegen Corona: Größtes Hilfspaket in der Geschichte Deutschlands

 

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Ein Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen soll das Maßnahmenpaket zur Abfederung der Auswirkungen des Corona-Virus werden:

Pressemitteilung "Weg für Gewährung der Corona-Bundes-Soforthilfen ist frei" vom 29.03.2020

Darunter auch eine Übersicht über die zuständigen Behörden oder Stellen in den Ländern.

-

Informationen und Unterstützung für Unternehmen

Link zum BMWI Schutzschild

BMWI-Kurzfakten vom 30.03.2020

 

BAGSV (Bundesarbeitsgemeinschaft Selbstständigenverbände)

siehe unter: VGSD

 

BVK

auch unser Partnerverband BVK

Berufsverband Kinematografie - German Society Of Cinematographers

hat im Bereich Service zum Thema Corona umfangreiche Dokumente zusammengestellt.

 

D

Desinfektion

Neben Händewaschen bitte auch beachten: Achtet bei der Arbeit an der Handkamera darauf, vor und nach der Benutzung mindestens Griff und Okular zu desinfizieren.

Bei der Arbeit an der Pumpe: Zoomgriff, Schärfenrad, Kopfhörer (Headset) und Lenkring.

Zur Desinfektion sind Mittel mit nachgewiesener Wirksamkeit, mit dem Wirkungsbereich "begrenzt viruzid" (wirksam gegen behüllte Viren) anzuwenden. Mittel mit erweitertem Wirkbereich gegen Viren wie "begrenzt viruzid PLUS" oder "viruzid" können ebenfalls verwendet werden. Geeignete Mittel enthalten die Liste der vom RKI geprüften und anerkannten Desinfektionsmittel und -verfahren (RKI-Liste) und die Desinfektionsmittel-Liste des Verbundes für Angewandte Hygiene (VAH-Liste). Bei behördlich angeordneten Desinfektionsmaßnahmen ist die RKI-Liste heranzuziehen.

Bitte die empfohlene Einwirkzeit beachten!

Angezeigt ist tägliche Wischdesinfektion mit einem Flächendesinfektionsmittel mit nachgewiesener, mindestens begrenzt viruzider Wirksamkeit.

 

DJV

Der Deutsche Journalisten-Verband

Journalist*innen und Corona in NRW

 

E

EB

Für den EB Einsatz / Bildung von Fahrgemeinschaften ein paar nützliche Tips des Autoherstellers Skoda,

welche Stellen im/am Fahrzeug besonders gereinigt (desinfiziert) werden sollten

Link zu den Skoda Tips

 

"Anstecken ohne Ansteckung" - Schutzmaßnahmen beim (Ton-)Verkabeln - Stand: 24.03.2020 (WDR)

Link zum Dokument "Anstecken ohne Ansteckung"

 

Ratschläge des Mikrofon-Herstellers DPA zur Pflege (und Desinfektion) von Mikrofonen

Link zu den Ratschlägen von DPA

 

Der WDR hat uns auch aktuelle Ergänzungen zur Standard-Gefährdungsbeurteilung bei EB-Drehs zur Verfügung gestellt. Siehe W  -> WDR

 

F

Finanzamt

Sprecht mit der/dem für Euch zuständigen SachbearbeiterIn im Finanzamt und beantragt die Herabsetzung fälliger EKST-Vorauszahlungen, möglicherweise sogar auf Null!

"Die Stundung fälliger Steuern und die Herabsetzung von Steuervorauszahlungen für das laufende Jahr werden erleichtert. Die Stundung der Steuerschuld soll zudem ohne Zinsen möglich sein. Auf Vollstreckungsmaßnamen wie Kontopfändungen und Säumniszuschläge soll bis 31. Dezember 2020 verzichtet werden, wenn der Steuerschuldner unmittelbar von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen ist." (Reuters, 13. März 2020)

 

G

GVL

Die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL) bietet Inhaber*innen eines Wahrnehmungsvertrags, die durch virusbedingte Veranstaltungsabsagen Honorarausfälle erlitten haben, eine einmalige Soforthilfe in Höhe von 250 Euro. Betroffene wenden sich zur Beantragung und Glaubhaftmachung bitte direkt an die GVL.

 

Gefährdungsbeurteilungen

Dieses Formular zur Gefährdungsbeurteilung ergänzt die betriebliche Gefährdungsbeurteilung:

Ergänzende Gefährdungsbeurteilung Fernseh- & Internetbeiträge

Siehe W  -> WDR

 

GL Gründerlexikon

Corona-Soforthilfen für Selbständige, Freiberufler und Künstler - Alle Bundesländer im Überblick

Link zur Übersicht von GL-Gründerlexikon

 

K

KfW

"Produktionsausfälle, Veranstaltungsabsagen und Nachfragerückgänge können aus Sicht der Regierung „gesunde Unternehmen völlig unverschuldet in Finanznöte“ stürzen. Für sie soll es mit Hilfe der staatlichen Förderbank KfW in unbegrenzter Höhe Kredite geben: „Mit neuen und im Volumen unbegrenzten Maßnahmen zur Liquiditätsausstattung schützen wir Unternehmen und Beschäftigte.Dazu werden die Bedingungen für bestehende Programme wir den KfW-Unternehmerkredit und ERP-Gründerkredit verringert und die Risikoübernahmen erhöht."

(Reuters, 13. März 2020)

https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

 

Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes

Auch hier findet ihr eine sehr umfangreiche Sammlung an Links:

Informationen und Angebote zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen von COVID-19


Krankenkasse

Antrag auf Herabsetzung der KV Beiträge durch Gewinneinbruch

Als Selbständige könnt Ihr Euch bei Eurer Krankenkasse erkundigen und darum bitten, aufgrund der wesentlich geringeren Umsatzprognose Eure Beiträge auf den Mindestbeitragssatz herabzusetzen.

siehe dazu z.Bsp.:

Informationen der Techniker Krankenkasse zu Gewinneinbruch

 

aktuelle Ergänzungen - 25.03.2020

Pressemitteilung des GKV Spitzenverbandes

Musterbrief "Antrag auf Stundung von Sozialabgaben" (in Bezug auf Mitteilung des GKV vom 24.03.2020

 

Kreative Deutschland

Eine Übersicht über die Soforthilfen für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland

 

Kredit

Wenn Ihr in Erwägung zieht / ziehen müsst, zur Überbrückung der durch Corona bedingten Ausfälle über Eure Hausbank einen Kredit der KfW in Anspruch zu nehmen, achtet darauf, mit Eurer BeraterIn der Bank darüber zu sprechen, BEVOR Ihr verhandelt, bestehende Verbindlichkeiten umzuschulden oder um Stundung von Ratenzahlungen zu bitten.

 

KSK (Künstlersozialkasse)

https://www.kuenstlersozialkasse.de/die-ksk/meldungen.html

Wir empfehlen dringend allen sehr stark betroffenen Kollegen/innen, sich bei der KSK zu melden und seine Notlage zu schildern. Es könnte sein, dass das voraussichtliche Arbeitseinkommen anzugleichen und ggf. herabzusetzen zu versuchen sinnvoll ist! Allerdings ist zu beachten, dass mit einer Herabsetzung auch die Renteneinzahlungen durch die KSK verringert würden. Angesprochen werden sollten aber unbedingt auch die Krankenversicherungbeiträge!

Zu beachten ist weiterhin, dass man bei einem Gewinn unter € 3.900,- (Geringfügigkeitsgrenze) nicht mehr der Versicherungspflicht unterliegt (https://www.kuenstlersozialkasse.de/kuenstler-und-publizisten/voraussetzungen.html), daher sollte man schon aufpassen, wie weit man seine Gewinnprognose nach unten korrigiert. Bei einer lediglich vorübergehenden Unterschreitung dieser Geringfügigkeitsgrenze (bis zu zweimal in einem Zeitraum von sechs Kalenderjahren) bleibt die Versicherungspflicht ohne Unterbrechung bestehen. Hierzu sind weitere Informationen unter der Ziffer 2.2. in diesem PDF zu finden. Bestehen akute Zahlungsschwierigkeiten können individuelle Zahlungserleichterungen gewährt werden. Hierzu kündigt die Künstlersozialkasse auf ihrer Website in Kürze weitere Informationen an.

Das Formular zur Änderungsmitteilung ist hier zu finden. Zum anderen räumt die KSK auch die Möglichkeit ein, die KSK-Beiträge zinslos zu stunden. Dass bedeutet, dass die monatlichen Beitragszahlungen zwar nach wie vor entstehen, aber an die Künstlersozialkasse nicht vor Juli 2020 gezahlt werden müssen. Weitere Informationen zum Antrag findet Ihr hier.
Voraussetzung für eine Versicherung durch die Künstlersozialkasse ist ein jährliches Mindesteinkommen von 3.900 Euro.
KSK-abgabepflichtige Unternehmen können versuchen, bei der Künstlersozialkasse eine Stundung von Zahlungen der Künstlersozialabgabe zu erwirken.
Die Künstlersozialkasse gibt hier weitere Hinweise für selbständige Künstler*innen, Publizist*innen und abgabepflichtige Unternehmen im Zusammenhang mit Coronavirus.

Laut BMAS (Bundesministerium für Arbeit und Soziales) können folgende Ausführungen zitiert werden:

"Unbillige Härten im Einzelfall kann die Künstlersozialkasse (KSK) durch eine Stundung der Beiträge oder eine vorzeitige Beendigung des Ruhens bei der Vereinbarung von Ratenzahlungen vermeiden. Die KSK besitzt bei diesen Entscheidungen ein Ermessen. Falls im Einzelfall Zweifel an einem rechtmäßigen Vorgehen der KSK bestehen, können sich Versicherte mit Ihren Bedenken auch an das Bundesversicherungsamt, Friedrich-Ebert-Allee 38, 53113 Bonn, wenden, das die Rechtsaufsicht über die KSK führt. Werden Versicherte zudem hilfebedürftig im Sinne SGB II oder SGB XII führt das in jedem Fall zu einer Beendigung des Ruhens von Ansprüchen auf Krankenversicherungsleistungen.

(zit. nach: Referat Presse und Strategische Kommunikation,Bundesministerium für Arbeit und Soziales)

 

Der Verein "Freie Wildbahn" hat sich auf Fragen rund um das Thema KSK spezialisiert und bietet auch ohne Mitgliedschaft viele nützliche Tips zur Beratung von KünstlerInnen und PublizistInnen.

 

Kurzarbeitergeld (KuG)

siehe Abhängige Beschäftigung  A

 

Kurzfakten zum Corona-Soforthilfeprogramm des Bundes vom 30.03.2020

BMWI-Kurzfakten

 

L

Länderebene

Links zur Hilfeseiten der einzelnen Bundesländer findet ihr hier:

https://www.bvfk.tv/corona/laenderlinks

 

M

Ministerium für Kultur und Medien

Coronavirus - Kulturstaatsministerin Monika Grütters verspricht Kultureinrichtungen und KünstlerInnen Unterstützung

„Auf unverschuldete Notlagen und Härtefälle reagieren“

 

Hier der Wortlauf eines offenen Briefes des BVFK an Monika Grütters vom Montag, 16.03.2020:

https://www.bvfk.tv/aktuelles/184

 

Mitgliederversammlung des BVFK

Aufgrund des nicht absehbaren Verlaufs der Corona Pandemie sehen wir uns gezwungen, die für den 23.04.2020 geplante Mitgliederversammlung abzusagen. Über einen Ersatztermin werden wir euch so schnell wie möglich informieren - das kann aber mit der Bitte um Verständnis erst dann erfolgen, wenn COVID-19 weitestgehend überstanden sein wird.

 

N

NDR

"Nehmen Sie doch Urlaub!" 

Streit um Corona-Hilfen für NDR-Mitarbeiter (25.03.2020)

 

NRW

Soforthilfe 2020

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Informationen und Ansprechpartner

https://www.wirtschaft.nrw/coronavirus-informationen-ansprechpartner

 

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2

(CoronaSchVO) vom 22. März 2020

 

P

Petitionen

Grundeinkommen für 6 Monate

(415.929 UnterstützerInnen am 28.03.2020 / 13:12 / Ziel: 500.000)

 

Hilfen für Freiberufler und Künstler während des "#Corona-Shutdowns"

(279.440 UnterstützerInnen am 28.03.2020 / 13:12 Uhr / Ziel: 300.000)

 

Gemeinsamer Aufruf von Pflegefachkräften an Jens Spahn

 

Q

Quarantäne

siehe auch unter VGSD

Grundsätzlich gilt:

Wer durch das Gesundheitsamt in Quarantäne gesetzt wird (ob sie/er wirklich infiziert ist, spielt dabei keine Rolle), dem stehen nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) Entschädigungszahlungen zu. Siehe dazu den 12. Abschnitt des IfSG:

http://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/BJNR104510000.html#BJNR104510000BJNG001200310

 

Ein Beitrag der KollegInnen des SWR "Marktcheck" zu Quarantäne

Coronavirus: Das müssen Angestellte und Selbstständige wissen

 

R

Rechtsberatung

Dringende Angelegenheiten, die für alle Mitglieder des BVFK e.V. von Belang sind, geben wir zur Überprüfung an unsere Rechtsanwälte weiter.

Eine individuelle Rechtsberatung können und dürfen wir natürlich (auch hier) nicht leisten.

 

S

SGB II

Der Zugang zur Grundsicherung "Hartz-IV" wurde im Rahmen der Corona Soforthilfe vereinfacht.

Jobcenter verzichten bei einem Hartz-IV-Antrag ein halbes Jahr lang auf die Prüfung des Vermögens und der Höhe der Wohnungsmiete der Betroffenen. Hartz-IV-Empfänger müssen auch nicht mehr persönlich bei ihrer Arbeitsagentur vorsprechen, sondern können in der Regel einfach anrufen. Anträge auf Arbeitslosengeld können telefonisch oder online gestellt werden.

 

Subventionsbetrug

Hier eine Warnung der Rechtsanwalts-Sozietät RRT in Rostock, welche Dinge bei Beantragung von z.b. Soforthilfen beachtet werden sollten.

https://www.rrt-recht.de/coronahilfen/subventionsbetrug

 

U

Umfrage

Wir planen eine Umfrage unter den Fernsehkameraleuten zu Ihrer aktuellen Situation im Zeichen des Corona-Virus.

 

V

VG Bild-Kunst

Corona-Information der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst

 

VGSD (Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.)

Der VGSD führt die Maßnahmen auf, die die Bundesregierung für Solo-Selbstständige und kleine Unternehmen plant:

Link zur Seite des VGSD

Ebenfalls Link zum VGSD : Entschädigungen bei Quarantäne für Selbstständige / Freiberufler

Weitere Seite mit einem Erfahrungsaustausch: Corona-Hilfen des Bundes und der Länder für Selbstständige

 

VRFF - Die Mediengewerkschaft

Die VRFF zu Rundfunkbeitrag und Corona

und Informationen bzgl. der Corona Krise im Bereich der Filmproduktion

 

W

WDR - Westdeutscher Rundfunk Köln

Corona: Härtefallfonds für Freie Mitarbeiter

ver.di, der DJV und der WDR haben ein erstes Soforthilfeprogramm zur Hilfe für durch Corona in Not geratene Freie aufgelegt. Der existierende Notfallfonds wurde von 200.000 Euro auf 500.000 Euro aufgestockt. (03.04.2020)

 

Sonderregelungen (in Bezug auf Ausfall-Honorare) vom 19.03.2020

 

"Anstecken ohne Ansteckung" - Schutzmaßnahmen beim (Ton-)Verkabeln - Stand: 24.03.2020

 

"EB-Produktionen während der Corona-Krise"

(Gefährdungsbeurteilung und Hinweise zum sicherheitsgerechten Verhalten bei allen EB-Aufnahmen - Ergänzungen) - Stand: 24.03.2020

 

"Gefährdungsbeurteilung und Hinweise zum sicherheitsgerechten Verhalten bei Studioproduktionen mit Regie oder Ü-Wagen"

(Ergänzung zur Standardgefährdungsbeurteilung) - Stand: 23.03.2020

 

"Gefährdungsbeurteilung und Hinweise zum sicherheitsgerechten Verhalten bei SNG-/mCut-Einsätzen"

(Ergänzung zur Standardgefährdungsbeurteilung) - Stand 23.03.2020

 

 

Corona aktuell

Hier informieren wir aktuell mit Neuigkeiten und Links zu Fragen und Auswirkungen in Sachen Corona-Epidemie

Links zur Lage auf Länderebene

Links zur Lage auf Länderebene