Das BVFK Sommer- Resümee

News vom 13.08.2018

Liebe Mitglieder und Interessierte des BVFK,

Sommerzeit ist nicht nur Reisezeit, sondern auch die Zeit der Sommerpausen bei manchen Institutionen. Der BVFK ist von einer solchen jedoch weit entfernt – zum Vorteil von uns allen! Es tat und tut sich vieles – in den vergangenen Monaten und aktuell. Wir möchten diese Ausgabe der BVFK-News daher nutzen, um kurz auf ausgewählte Themen und Höhepunkte des bisherigen  BVFK-Jahres 2018 zu blicken:  

Die BVFK-Mitgliederversammlung in München stellte gleich zwei entscheidende Weichen für unsere weitere verbandliche Arbeit: Der BVFK beschloss seine Tariffähigkeit und er verabschiedete die BVFK-Standpunkte zum Beschäftigungsstatus von Fernsehkameraleuten. Beides war im Vorfeld über einen längeren Zeitraum intensiv und engagiert diskutiert worden.

Mit der Tariffähigkeit sendete und sendet der BVFK ein wichtiges Signal in die Richtung kommender Tarifverhandlungen, in die wir nun mit einer gestärkten Position gehen können. Tariffähigkeit heißt, dass der Verband kollektiv verhandeln kann. Unser Ziel ist dabei nicht, als eigene Gewerkschaft zu agieren, vielmehr ist eine Partnerschaft mit anderen Gewerkschaften und Verbänden zielführender. Wir wollen erreichen, dass Kameraleute in den jeweiligen Tarifverträgen als bildgestaltend verankert werden. Zum jetzigen Zeitpunkt ist unser Berufsstand in den bestehenden Tarifverträgen nicht berücksichtigt. Hier heißt es, energisch am Ball zu bleiben. In diesem Zusammenhang ist es sehr wichtig, als eigenständige tageweise Beschäftigte aufzutreten und tarifliche Standards zu entwickeln. Das Projekt ist sicher sehr langfristig angelegt, und wir werden viele parallele Wege beschreiten müssen.

Ein ähnlich wichtiges Zeichen setzte der Verband mit den BVFK-Standpunkten zum Beschäftigungsstatus von Fernsehkameraleuten. Darin sind kurz die Positionen formuliert, die der BVFK als Merkmale für berufliche Selbstständigkeit  vertritt. Er strebt verbindliche Prioritäten in der Branche, der Politik und in der Rechtsprechung für die Einordnung des Status’ von Fernsehkameraleuten an. Durch unsere Standpunkte bekommt die Sache der Selbständigen einen frischen Wind. Vor allem die Altersvorsorge, notfalls auf dem gesetzlichen Weg, ist ein wichtiges Merkmal der Selbstständigkeit. In dieser Hinsicht sind wir nach wie vor innerhalb der bagsv (Bundesarbeitsgemeinschaft Selbstständigenverbände) aktiv. Das Thema Beschäftigungsstatus befindet sich seit Jahren zusammen mit den anderen beiden „B“ – Bezahlung und Berufsbild – beim BVFK in allerbester Gesellschaft und auf der Verbandsagenda ganz weit oben. Es ist wichtig, sich abzugrenzen gegenüber den Dumpern und Billiganbietern, die unverantwortbar gegenüber den Kolleginnen und Kollegen, aber vor allem sich selbst gegenüber zu Honoraren arbeiten, die als Rechnungssteller nicht in Ordnung sind.

Ein Thema, das beim BVFK stets hohe Aktualität genießt, ist die BVFK-Zertifizierung. Hierzu informierte der BVFK auf zahlreichen Veranstaltungen und warb damit für dieses Anliegen. Schließlich werden über die BVFK-Zertifizierung verbindliche Standards in einem Berufsfeld ohne bislang geregelten Zugang definiert. Wir machen damit nachweisbar klar: Zertifizierte Kameraleute sind Profis! Im Umkehrschluss heißt das aber auch: Lasst Euch baldigst vom BVFK zertifizieren! Eine möglichst große Anzahl zertifizierter Kameraleute stärkt nämlich unsere Position gegenüber Auftraggebern und auch diese profitieren davon. Es gab auch schon Anfragen von Firmen, die gezielt zertifizierte Kameraleute suchen – das wird in Zukunft immer wichtiger! In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Aus- und Weiterbildung wurde dazu ein Infoflyer erarbeitet, der nun in gedruckter Form vorliegt. Damit stellt der BVFK den Sendeanstalten gegenüber noch einmal heraus, welche Bedeutung und Vorteile der Einsatz zertifizierter Kameraleute für sie und auch eine Zertifizierung ihrer eigenen Kameraleute mit sich bringt.

Die Situation im Bereich der Urheber- und Leistungsschutzrechte treibt uns ebenfalls seit vielen Jahren um. Bereits im Februar hatte der BVFK in einer News über die VG Bild-Kunst informiert. Die Mitgliederversammlung in München fasste dann den Beschluss, ein Gutachten in Auftrag zu geben, das die urheberrechtlichen Ansprüche von Fernsehkameraleuten beurteilt. Dieses wird von uns nun vorangetrieben. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei den Leistungsschutzrechten, da diese in der Interessenwahrnehmung der VG Bild-Kunst keine Berücksichtigung finden. Darüber hinaus wird der Leistungsschutz auch weiterhin Thema des BVFK in Gesprächen und Verhandlungen mit Verwertungsgesellschaften sein.

Und last but not least fanden und finden auch in diesem Jahr sehr gute und wichtige Veranstaltungen statt. Wir erinnern hier nur an die BVFK-Info-Events in Berlin (Februar), Frankfurt (April), Köln (Mai) und Hamburg (Juni).

In München setzte der EB-Kamerakongress im Mai BVFK-Akzente. Er stand ganz im Zeichen der Beschäftigungs-, Befähigungs- und Honorarfrage der EB-Kameraassistentinnen und -Assistenten. Beschlossen wurde, ein Standpunktepapier zu erarbeiten, das alle wichtigen Aspekte berücksichtigt: Eine akzeptable Absicherung – sozial (Altersvorsorge) als auch rechtlich (Statusfrage, Versicherung, Arbeitssicherheit) – und Rechtssicherheit für Kameraleute, die Assistenten/innen auf Rechnung beschäftigen. Wir werden dieses bis zum Jahresende fertigstellen.

Ein absolutes Highlight sind die kommenden Tage des Rechts am 17./18.08.in Hannover. Hier bekommen BVFK-Mitglieder kostenlos Antworten auf all ihre juristischen Fragen rund um unseren Beruf – und Nichtmitglieder für einen supergünstigen Preis! Das ist einmalig – die Fahrt nach Hannover lohnt aus allen Bundesländern, denn wo sonst kann man sich rechtlich rundum durchinformieren lassen? Lasst Euch das nicht entgehen! (alles weitere dazu siehe weiter unten)

Die jedem Kameramann und jeder Kamerafrau zu empfehlende Qualifizierung Teamkoordinator/in erlebte im April in Berlin ihren erfolgreichen Auftakt und wird in Kürze in Hamburg und Frankfurt/Main fortgesetzt. Ein Rückblick auf die erste Veranstaltung in Berlin ist im BVFK-Blog nachzulesen.

Nicht zuletzt waren wir auf externen Veranstaltungen wie der Prolight & Sound in Frankfurt/Main präsent, um dort für unsere Interessenvertretung Kontakte zu knüpfen –  im sprichwörtlichen Sinne aktiv und mit Erfolg Networking zu betreiben.

Nach dem Sommer dürft Ihr auf weitere Höhepunkte beim BVFK gespannt sein. Wir freuen uns auch auf diese Zeit mit Euch, um gemeinsam für unsere Interessen einzutreten!

Herzlichst
Euer BVFK

BVFK-Tage des Rechts

Von abhängiger Beschäftigung bis Statussicherheit und Urheberrecht

Bundesweit einmalige BVFK-Veranstaltung – exklusiv und nur in diesem Jahr!

Ihr stellt Eure Fragen und Fachanwälte antworten Euch direkt und umfassend – und das zwei ganze Tage lang! Das solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen.

Am 17. und 18. August in Hannover, jeweils ab 10:30 Uhr

Die Teilnahme ist für Mitglieder kostenfrei. Nichtmitglieder bezahlen 20 Euro/Tag – für beide Tage 30 Euro.

Alle Kameraleute, Assistenten/innen, Mediengestalter/innen, Azubis und weitere Interessierte sind herzlich willkommen!

Anmeldungen über office@bvfk.tv 

Detaillierte Infos finden sich hier: https://www.bvfk.tv/veranstaltungen/362

Qualifizierungen zum/zur Teamkoordinator/in nach BVFK-Standard

Es gibt aktuell zwei neue Termine für diese wichtige Weiterbildung, die wir allen Kameraleuten dringend empfehlen:

Montag, 20. August 2018, Filmhaus Frankfurt, Fahrgasse 89, 60311 Frankfurt/Main, Beginn 10:00 Uhr, Ende 17:30 Uhr.

Mittwoch, 22. August 2018, NDR Gelände, Haus 3, Raum U9, Hugh-Greene-Weg 1, 22529 Hamburg, Beginn 10:00 Uhr, Ende 17:30 Uhr

Anmeldung an office@bvfk.tv.

Weitere Infos: https://www.bvfk.tv/veranstaltungen/379 (Hamburg) und https://www.bvfk.tv/veranstaltungen/380 (Frankfurt/Main)

Neues auf unserer Website:

Online Antrag auf Mitgliedschaft im BVFK

Ab sofort kann man online einen Antrag auf Mitgliedschaft im BVFK ausfüllen und abschicken. Das erleichtert und vereinfacht die Aufnahmeprozedur. Bitte an alle Nichtmitglieder weitersagen!!

Der Online-Antrag findet sich unter: https://www.bvfk.tv/mitgliederantrag

RSS-Feed

Übrigens: Sehr praktisch ist die Möglichkeit, einen RSS-Feed von unserer Website zu abonnieren. Damit seid Ihr immer auf dem neuesten Stand! Klickt dazu einfach auf das RSS-Logo (wie links), das Ihr auf der BVFK Homepage jeweils neben den Veranstaltungshinweisen und der Rubrik Aktuelles findet.

 

Fragen zu den News?

Bei Fragen zu den BVFK News oder zur Homepage wendet Euch gerne an newsletter@bvfk.tv.
Alle Ansprechpartner und Ressortleiter findet Ihr hier:
www.bvfk.tv/verband/vorstand
www.bvfk.tv/verband/arbeitsgruppen

Die Verlinkungen in unseren BVFK News verweisen teilweise auf die internen, nur für Mitglieder einsehbaren Seiten. Daher ist ein Einloggen dazu erforderlich. Am besten also bereits vorher auf www.bvfk.tv/login einloggen und dann erst den Link in den News anklicken – dann landet ihr direkt auf der richtigen Seite!

Falls Du die BVFK-NEWS nicht mehr erhalten möchtest – das wäre sehr schade – dann klicke hier: ###

BVFK Bundesverband der Fernsehkameraleute e.V.
Oberlandstraße 26–35 | 12099 Berlin | Deutschland
Fon +49-30-208 47 64 50 | Fax +49-30-208 47 64 51
www.bvfk.tv | info@bvfk.tv