BVFK Schulung zum Teamkoordinator

Mit der Qualifikation zum Teamkoordinator bietet der BVFK erstmalig eine Schulung in einem Tätigkeitsbereich an, für den es derzeit noch keine verbindlichen Qualifikations-nachweise gibt. Der Bundesverband der Fernsehkameraleute, der bereits aktiv an der Erarbeitung der VBG-Richtlinien mitwirkte, hat hierzu in Zusammenarbeit  mit einer Fachkraft für Arbeitssicherheit und den Verantwortlichen der BG ETEM & VBG einen „Befähigungsnachweis“ für Teamkoordinatoren nach BVFK Standards entwickelt. Neben den fachlichen Kernkompetenzen in Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz erhalten die Teilnehmenden im Anschluss die Möglichkeit zur Ersthelferausbildung, falls diese noch nicht erfolgt ist. Der Teamkoordinator erfüllt danach die gesetzlichen Grundlagen lt. DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) und ist auch Ersthelfer nach DGUV Vorschrift 1 § 26.

In der Verantwortung des Teamkoordinators liegt es, die am Set befindlichen Gewerke und Subunternehmen hinsichtlich einer abgestimmten, für alle Personen am Set gültigen Gefährdungsbeurteilung zu beraten, und er ist für deren Durchführung verantwortlich. Die Grundlage dafür bilden die verbindlichen Richtlinien der Berufsgenossenschaften, Grund-kenntnisse der Unfallverhütungs- und Arbeitsschutzgesetze, Ersthelfer nach DGUV Vorschrift "Grundsätze der Prävention" und vor allem die Befähigung zum korrekten Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen.

Mit dem Befähigungsnachweis als Teamkoordinator nach BVFK-Standard ist er/sie in der Lage, dieser hohen Verantwortung in vollem Maße gerecht werden zu können. Kameraleuten vermittelt sie Kompetenzen  im  Arbeitsschutz,  Sicherheitsschutz, Gesundheitsschutz, Gefährdungsbeurteilung etc.

Die Schulung von Kameraleuten zu Teamkoordinatoren hat auch für Auftraggeber/Produzenten Bedeutung: Sie erhalten Rechtssicherheit bei der Beauftragung ihrer Teams. Das gemeinsame Ziel ist das Erreichen von mehr Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz.

 

Inhalte der Schulung:

• Weisungskette - Verantwortungen: Unternehmer, Meister, Sicherheitsbeauftragter, Teamkoordinator     

• Kameraleute sind auch Teamkoordinatoren! Wann? Warum?

• Aufgaben eines Teamkoordinators:   Gesetzliche Grundlagen, Haftung, Berufsgenossenschaften

• Individuelles Eingehen auf Dreherlebnisse, Beratung, Fragen              

• Die Gefährdungsbeurteilung: Wozu? Wie? Was? Wo? Wer?

• Gefährdungsfaktoren

• PSA (persönliche Schutzausrüstung) & weiteres Sicherheits-Equipment)

• Übungen                                                                                                      

• ggf. Gruppenarbeiten

 

 

Programm:

1. Tag Schulung zum Teamkoordinator

2. Tag Ersthelferausbildung (optional)

 

Kosten:

Die Schulung zum Teamkoordinator ist für BVFK-Mitglieder kostenlos.

Nichtmitglieder zahlen 85,-- EUR.

Die optionale Ersthelferausbildung kostet für alle 32,00 EUR und wird vor Ort entrichtet (kostenfrei allerdings für Mitglieder in einer Berufsgenossenschaft oder versicherte Arbeitnehmer).

Zur Teilnahme an Schulung und Ersthelferausbildung ist eine Anmeldung erforderlich an

office@bvfk.tv

Erst nach erfolgter Bestätigung durch unsere Geschäftsstelle wird die Anmeldung verbindlich.

Nichtmitglieder zahlen bitte vor Schulungsbeginn den Betrag von 85,-- EUR an:

BVFK     Kreissparkasse Köln    IBAN:  DE 6637 0502 9903 7055 6006

 

Arbeitsgruppen und Ressorts

Einblick in die derzeitigen Ressorts und Arbeitsgruppen

BVFK-Akademie

Hier finden sich alle Infos zum Konzept "BVFK-Akademie"

Organisation

Unsere Mitglieder gestalten den Verband aktiv. Ehrenamtliches Arbeiten zum Nutzen aller...

Remote System Operator Lehrgang

Remote System Operator Lehrgang

Seminare/Workshops

Der BVFK organisiert in den Regionen Seminare oder verweist auf interessante Seminare anderer Anbieter...

Service

Alle Service-Vorteile für BVFK-Mitglieder im Überblick

Symposien

Regelmäßig wird in den Regionen zu Symposien eingeladen,die informieren und den Austausch fördern...

Unsere Aufgaben und Ziele

Wir haben klare Interessen und Ziele für unseren Berufsstand...

Veranstaltungen

Seminare, Workshops, Symposien, Diskussionsrunden, Themenabende....