Veranstaltungen
18.08.2018
TAGE DES RECHTS

„Tage des Rechts“ in Hannover –

Von Abhängiger Beschäftigung bis Statussicherheit und Urheberrecht

Bundesweit einmalige BVFK-Veranstaltung – exklusiv und nur in diesem Jahr

Anmeldungen über office@bvfk.tv 

 

Liebe Mitglieder, Kolleginnen, Kollegen und Interessierte des BVFK,

ganz gleich, ob Honorare, Beschäftigungsstatus oder Urheberrechte –  wir alle haben jede Menge Fragen dazu, denn sie betreffen unser unmittelbares berufliches Umfeld. Aber wer hat schon die Zeit, ständig zum Anwalt zu laufen? Wohl die Wenigsten von uns. Jetzt habt Ihr die Möglichkeit, kompakt an zwei Tagen Antworten zu erhalten: Auf den „Tagen des Rechts“ am 17. und 18. August 2018  in Hannover. Bundesweit einmalig, exklusiv und nur in diesem Jahr bietet der BVFK Euch diese Veranstaltung als besonderen Service an, um mit hochkarätigen Experten ins Gespräch zu kommen. An beiden Tagen sollen weitgehend alle Fragen, die uns seit Jahren umtreiben, gebündelt auf den Tisch kommen und umfassend beantwortet werden. Wir konnten dafür angesehene Rechtsanwälte gewinnen, die alle Facetten der Arbeit bei Film und Fernsehen seit vielen Jahren bestens kennen. Fachlich und inhaltlich fundierte Dialoge und Diskussionen sind damit also garantiert. Der Eintritt ist für BVFK-Mitglieder frei und kostet Nichtmitglieder ganze 30 €  für beide Tage (ein Tag 20 €) – Ihr bekommt also auch noch ‚ganz viel Veranstaltung‘ für wenig oder gar kein Geld! Was gibt es da eigentlich noch zu überlegen? Die Chance auf dieses einmalige Angebot solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen!

Wir freuen uns darauf, viele von Euch begrüßen zu dürfen!

Herzlichst, Euer BVFK

 

Programm

 

Freitag, 17. August 2018

10.30 bis 14:00 Uhr

RA Tobias Sommer

Medienrecht – Europäische Datenschutzverordnung

• Welche Rechte Dritter müssen Kameraleute beachten?

• Wofür brauche ich Genehmigungen?

• Wer haftet, wenn Rechte verletzt werden?

• Was ändert sich durch das neue Datenschutzrecht?

 

15:00 – 16:30 Uhr

RA Tobias Sommer

Urheberrecht – Leistungsschutzrecht

• Welche Ansprüche entstehen bei welcher Kameraarbeit?

• Wie können Urheber- oder Leistungsschutzrechte der Kameraleute zur Verbesserung der Honorare beitragen?

• Strategien des BVFK

 

16:00 – 17:00

RA Tobias Sommer

Künstlersozialkasse

• Wer kann in die KSK gehen?

• Was sind Vor- und Nachteile einer KSK-Mitgliedschaft?

• Welchen Stellenwert hat die KSK-Mitgliedschaft für die Statussicherheit als Selbstständiger?

 

Samstag, 18. August 2018

10.30 bis13:00 Uhr

RA Stephan Korb

Arbeitsrecht

• Welche Rechte haben Fernsehschaffende bei projektbezogener abhängiger Beschäftigung?

• Welche „atypischen“ oder arbeitnehmerähnlichen Beschäftigungsverhältnisse gibt es und welche Vor- und Nachteile haben diese?

• Wie kann die Tariffähigkeit des BVFK zur Verbesserung der Honorarsituation beitragen?

 

14:00 – 16:30

RA  Michael Meyer-Davies

Sozialrecht

• Wie sieht eine rechtssichere Selbstständigkeit aus?

• Wie können Kameraleute gegenüber ihren Kunden die Selbstständigkeit nachweisen?

• Welches Risiko entsteht, wenn sie als scheinselbstständig eingestuft werden?

• Welche Vor- und Nachteile hat die Gründung einer Kapitalgesellschaft oder anderer Alternativen?

• Wie können wir zu einer Verbesserung der Honorarsituation kommen?

• Welche Beschränkungen durch das Kartellrecht gibt es?

 

Organisatorisches

Datum und Ort

am Freitag und Samstag, 17./18.08.2018

Kultur- und Veranstaltungszentrum, Raschplatz Pavillon, Lister Meile 4, Nähe Hauptbahnhof, 30161 Hannover

 

Kosten

Die Teilnahme ist für Mitglieder kostenfrei.

Nichtmitglieder bezahlen 20,00 EUR/Tag – für beide Tage 30,00 EUR

 

Alle Kameraleute, Assistenten/innen, Mediengestalter/innen, Azubis und weitere Interessierte sind herzlich willkommen!

Für Essen und Trinken ist gesorgt, außerdem gibt der Event viel Raum für gute Gespräche  in angenehmer Atmosphäre.

Anmeldungen über office@bvfk.tv