Aktuelles
PRÄSENTATION ZUM BVFK-GUTACHTEN

Präsentation zum BVFK-Gutachten

Am Dienstag, 17. August 2021, fand die lang geplante und lang ersehnte Präsentation des BVFK-Gutachtens zum „Urheber- und Leistungsschutz für Fernsehkameraleute – Gegenstand, Inhaberschaft, Wahrnehmung und Vergütung“ statt. Als Ehrengäste konnte der BVFK den Autor des Gutachtens, Professor Dr. Karl-Nikolaus Peifer, und den Fachanwalt für Urheberrechtsfragen, Rechtsanwalt Tobias Sommer LL.M, begrüßen. Die knapp 2-stündige Veranstaltung war von hoher Qualität, sehr informativ und bot viel Möglichkeiten, um Fragen zu stellen.  Die Aussicht für den Verband, mit Hilfe des Urheberrechts für Kameraleute zu verhandeln, hat sich seit der Urheberrechtsnovelle vom Frühjahr 2021 entschieden verbessert. Darauf wurde mehrmals hingewiesen. Dr. Peifer schätzt die heutige Lage so ein, dass die Typisierung einer Tätigkeit ausreichend ist, um als Verband Urheberansprüche anzumelden. Es wird also nicht darum gehen, wie zum Beispiel bei Fragen des Sozialstatus, einzelne Tätigkeiten zu beschreiben und zu beurteilen, sondern der BVFK kann vorgehen und für ein Format die Behauptung aufstellen, die Schöpfungshöhe reicht aus, um generell und typischerweise so ein Format als urheberrechtlich relevant zu beurteilen.

Prof. Dr. Peifer betonte im Besonderen, dass im modernen Verständnis der Bildgestaltung die Urheberschaft bei professionellen Bildaufnahmen typischerweise vorliegt, und umgekehrt, professionelle Bildaufnahmen typischerweise Urheberrechte generieren. 

Diese Erkenntnis ist unter Umständen auch für die Interpretation des Berufsbilds der Fernsehkameraleute wichtig.

Obwohl sich der Verband räumlich von vornherein etwas beschränkt hatte, blieb die Anzahl der Teilnehmer unbefriedigend. In den letzten Tagen war durch persönliche Ansprache noch der eine oder andere motiviert worden, der Veranstaltung beizuwohnen, doch insgesamt lag die Teilnehmerzahl unter den Erwartungen.

Alle, die dabei waren, können sagen, dass es sich sehr gelohnt hat. Glücklicherweise konnte die Veranstaltung – dank des BVFK-Partners Sigma und der mittlerweile schon bewährten Firma „machen und tun“ – auf der Facebookseite des Verbandes gestreamt werden, was auf gute Resonanz stieß. Auch das ist ein Modell für die Zukunft. Die Aufzeichnung wird darüber hinaus bald auf dem BVFK-You-Tube-Kanal zu finden sein.

Neben den Kameraleuten waren auch Vertreter anderer Verbände, Produzenten und Presse anwesend. Ein Dank für die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten geht an den Inhaber des Kinos Z-INEMA in Berlin Mitte.

Das Gutachten in der Online-Version findet sich unter:

https://www.bvfk.tv/service/gutachten

Bild 1: Prof. Dr. Karl-Nikolaus Peifer, Autor des Gutachtens (links) und Rechtsanwalt Tobias Sommer LL.M (Einführung zum Gutachten und Zusammenstellung der Urteile in Kurzform)

Bild 2: Die Broschüre zum Gutachten