Aktuelles
OFFENER BRIEF DES KÖLNER EB-TONTECHNIKER NETZWERKES

Offener Brief des Kölner EB-Tontechniker Netzwerkes

Das Kölner EB-Tontechniker Netzwerk hat sich in einem offenen Brief an alle Sender, Produktionsfirmen, Produktionsdienstleister, Produzenten, Produktionsleiter und Kameraleute gewendet. Darin verweist das Netzwerk eindringlich auf das zunehmende Verhältnis von produktionsbedingt steigenden Anforderungen und sinkender Vergütung. Die EB-Tontechniker appellieren in dem Brief an ihre Kunden, sich weiterhin gemeinsam für den „guten Ton in ihren Filmproduktionen“ einzusetzen. Dies müsse jedoch auch mit einem Einsatz für entsprechende Arbeitsbedingungen bei den Auftraggebern einhergehen. Das Kölner EB-Tontechniker-Netzwerk wird sich daher für diesbezügliche Mindeststandards ab 1. März 2018 einsetzen und stellt diese in dem Schreiben vor. Der BVFK unterstützt das Anliegen der EB-Tontechniker nachdrücklich.

Weitere Informationen hier.