Extveranstaltungen
20.05.2019
„VERHANDLUNGSTANGO – Schritt für Schritt zu mehr Erfolg“

„Verhandlungstango – Schritt für Schritt zu mehr Erfolg“

am kommenden Montag, 20. Mai 2019 um 17:30 Uhr

im Münchner Gewerkschaftshaus
Schwanthaler Straße 64, 80333 München

Die Verhandlungsexpertin Claudia Kimich gibt den Teilnehmern wertvolle Tipps für Honorar- und andere Verhandlungen.

Wie viel Honorar darf oder besser muss ein Freiberufler, der selbständig Dienstleistungen erbringt, verlangen? Auftraggeber wollen Kosten sparen. Dienstleister, ob Freiberufler, Solo-Selbständige, Entrepreneure oder Freelancer, müssen davon leben und ihre kompletten Betriebskosten abdecken. Sie müssen davon aber auch Kranken- und Rentenversicherungsbeiträge abführen und für ausreichenden Versicherungsschutz sorgen. Die Vorstellungen von Auftraggebern und Auftragnehmern liegen häufig sehr weit auseinander.

Weitere Informationen bei
Heinrich Birner (ver.di München), Tel. 0170 / 574 90 02
Ruth Schöllhammer (Deutscher Gründerverband), Tel. 0172 / 455 66 80

In ver.di sind bundesweit 30.000 Solo-Selbständige organisiert. ver.di ist die politische Interessensvertretung dieser besonderen Berufsgruppe. Zur Unterstützung in konkreten Anliegen wurde ein kollegiales Beratungsnetzwerk geschaffen, erreichbar über www.selbststaendigen.info.de. Darüber hinaus vertreten wir die Selbständigen rechtlich, wenn zum Beispiel Auftraggeber das vereinbarte Honorar mal nicht bezahlen wollen.
Durch die Kooperation mit dem Deutschen Gründerverband können wir unser bisheriges Leistungsportfolio für Solo-Selbständige erweitern. Gemeinsam entwickeln wir Angebote und Services, um Freiberufler und Selbständigen zu unterstützen und zu begleiten, digital und persönlich.

Der Deutsche Gründerverband will mit seinen Aktivitäten und dem Kooperationspartner ver.di Gründerinnen und Gründern, Jungunternehmern und Selbständigen eine Heimat bieten. Denn gerade diese Gruppe von Unternehmerinnen und Unternehmern hat kaum Ressourcen interne und externe Herausforderungen wie beispielsweise die Bewältigung von Digitalisierung und Personal, Risikoabwehr und Bürokratie selbst zu stemmen.
Mit unserer gemeinsamen Community bieten wir dieser Unternehmergruppe einfache Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und Praxistipps, für Empfehlungen und Zusammenhalt in einer starken Gemeinschaft.