Der Remote System Operator – eine Tätigkeit im Wandel

News vom 22.10.2018

Liebe Mitglieder und Interessierte des BVFK,

Der Lehrgang zum Erhalt des „Befähigungsnachweises für Kamerabewegungssysteme“ (bisher BGI 814 „Kamerakrane“) wird noch im November in Köln und 2019 bundesweit angeboten

Liebe Mitglieder, Kolleginnen, Kollegen und Interessierte des BVFK,

es gibt derzeit wohl kaum eine Branche, die nicht einem stetigen Wandel unterliegt: Neue Verfahren werden ausgeklügelt, neue Technologien kommen zum Einsatz, Berufsbilder verändern sich. Ein signifikantes Beispiel dafür ist  in unserem Berufszweig die Tätigkeit des Remote-System-Operators, dessen Aufgabe es ist, Kamerabewegungssysteme auf Veranstaltungen, Produktionen etc. zu installieren und zu bedienen.

Tätigkeit  mit völlig neuem Anforderungsprofil

und einem „Mehr“ an Sicherheit und Technik

Erinnern wir uns: Noch vor Jahren waren es beim Blick ins Stadion ausschließlich starre Kamerakrane, mit denen Kameras oder auch Personen in eine bestimmte Position manövriert wurden, um so die gewünschten Motive einfangen zu können. Heute kommen an dieser Stelle neben festen Kamerakranen Kamerateleskopkrane, schienengebundene Fahrsysteme, Hubsäulen, fest eingebaute Remotesysteme (z.B. im Rigg), seilgeführte 2D/3D Systeme sowie Remotesysteme an und auf Fahrzeugen zum Einsatz.

Diese Entwicklung wandelt nicht nur den Aufgaben- und Verantwortungsbereich der RSO rasant, sie  stellt auch die gesamte Branche vor völlig neue Herausforderungen.

Der BVFK bietet den Lehrgang „Remote-System-Operator" zum Erwerb des „Befähigungsnachweises für Kamerabewegungssysteme“ (bisher BGI 814 „Kamerakrane“) an. Dieser wurde auf Grundlage der geltenden Richtlinien der BG und der VBG entwickelt und ist im Sinne der Berufsgenossenschaften anerkannt.  

Der Lehrgang richtet sich an alle, die jegliche Art von Kamerabewegungssystemen horizontal, vertikal in der Luft oder am Boden installieren und bedienen und damit arbeiten. Wir empfehlen die Teilnahme ausdrücklich, denn der Befähigungsnachweis ist die Voraussetzung dafür, die unterschiedlichen Kamerabewegungssysteme ALLEIN verantwortlich aufzubauen und betreiben zu können. Daraus sollte klar ersichtlich sein, dass das in Zukunft eine klare Bedingung der Sende- und Produktionsstätten sein wird, um weiter seiner Tätigkeit nachkommen zu können.

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Tätigkeit des RSO nicht mit der des Remote Camera Operators zu verwechseln ist. Bei den Weiterbildungen wird nicht das Thema Kamerabedienung/Bildgestaltung vermittelt. Es handelt sich beim RSO-Lehrgang um rein technische Kurse, die die neuen, gestiegenen Anforderungen an Sicherheit und Technik bei der Arbeit mit Bewegungssystemen zum Inhalt haben.

Wie muss man sich den Lehrgang vorstellen?

Der Lehrgang zum Erwerb des „Befähigungsnachweises für Kamerabewegungssysteme“ umfasst einen Basiskurs (Modulkurs 1), der für alle Teilnehmenden verpflichtend ist, sowie sieben weiterführende Module. Die Modulkurse 2-8 sind frei wählbar und beinhalten die Weiterbildung an den einzelnen Bewegungssystemen, für die die Teilnehmenden jeweils den Befähigungsnachweis erwerben wollen.

Aktuelle Termine

Der BVFK bietet den Lehrgang im November in Köln wie folgt an:  

  • Modulkurs 2 (eintägig) am 30.11. und 03.12.2018. Kosten pro Person: 150,00 €. Der Kurs ist ebenfalls auf 12 Teilnehmer/innen beschränkt.

In 2019 sind weitere Kurse im Januar, Februar und März bundesweit geplant. Wird eine Teilnehmerzahl von ca. 10 Personen erreicht, kann der Kurs auch flexibel an gewünschten Orten stattfinden. Informationen dazu und zu den Anmeldemodalitäten und Lehrgangsbedingungen findet Ihr auf der BVFK-Seite im Netz unter https://www.bvfk.tv/zertifizierung/remote.

Uns bleibt am Ende nur, noch einmal zu betonen, dass der Lehrgang für alle, die mit Kamerabewegungssystemen arbeiten, unerlässlich ist. Als Remote-System-Operator mit dem  „Befähigungsnachweis  für Kamerabewegungssysteme“ haltet Ihr ein solides Zertifikat in der Hand, das die Grundlage für Eure Arbeit in diesem Bereich in den nächsten Jahren bildet.

Herzlichst
Euer BVFK

Qualifizierungen zum/zur Teamkoordinator/in nach BVFK-Standard

Es gibt aktuell zwei Termine in München und in Köln für diese wichtige Weiterbildung, die wir allen Kameraleuten dringend empfehlen:

 

MÜNCHEN

Samstag, 03. November 2018 Schulung zum Teamkoordinator, Leiter: Frank Trautmann (BVFK)

Sonntag, 04. November 2018 Ersthelferausbildung, Malteser Hilfsdienst  (Für Teilnehmende, die noch nicht im Besitz eines solchen Abschlusses sind. Für die Befähigung als Teamkoordinator nach BVFK-Standard ist der Ersthelfer-Abschluss  obligatorisch.)  Beginn:09.00 Uhr /  Ende: 17.30 Uhr

Ort:

Bayerisches Fernsehen, Floriansmühlstraße 60, 80939 München, Haus 11, EG Zi. 037

Anmeldung an office@bvfk.tv.

Weitere Infos: https://www.bvfk.tv/veranstaltungen/388

 

KÖLN

Samstag, 01. Dezember 2018 Schulung zum Teamkoordinator

Sonntag, 02. Dezember 2018 Ersthelferausbildung (Für Teilnehmende, die noch nicht im Besitz eines solchen Abschlusses sind. Für die Befähigung als Teamkoordinator nach BVFK-Standard ist der Ersthelfer-Abschluss  obligatorisch.)

Ort:

Wird noch bekannt gegeben!

Anmeldung an office@bvfk.tv.

Auf unserer Website:

Das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung im Mai 2018

Das Protokoll der letzten MV ist für eingeloggte Mitglieder als PDF abrufbar unter:  https://www.bvfk.tv/service/protokolle

Dort finden sich auch chronologisch alle Protokolle der Mitgliederversammlungen aus den Jahren zuvor.

Fragen zu den News?

Bei Fragen zu den BVFK News oder zur Homepage wendet Euch gerne an newsletter@bvfk.tv.
Alle Ansprechpartner und Ressortleiter findet Ihr hier:
www.bvfk.tv/verband/vorstand
www.bvfk.tv/verband/arbeitsgruppen

Die Verlinkungen in unseren BVFK News verweisen teilweise auf die internen, nur für Mitglieder einsehbaren Seiten. Daher ist ein Einloggen dazu erforderlich. Am besten also bereits vorher auf www.bvfk.tv/login einloggen und dann erst den Link in den News anklicken – dann landet ihr direkt auf der richtigen Seite!

Falls Du die BVFK-NEWS nicht mehr erhalten möchtest – das wäre sehr schade – dann klicke hier: ###

BVFK Bundesverband der Fernsehkameraleute e.V.
Oberlandstraße 26–35 | 12099 Berlin | Deutschland
Fon +49-30-208 47 64 50 | Fax +49-30-208 47 64 51
www.bvfk.tv | info@bvfk.tv