Newsletter Juli/2014  




Liebe Mitglieder, Freunde und Interessenten des BVFK!

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand am 5. Mai in Frankfurt statt und wir berichten im Folgenden u.a. von den Ergebnissen. Eines davon war eine Umfrage über das Ob und Wie einer Feier zum 5-jährigen Bestehen des BVFK. Wir danken allen Mitgliedern, die dabei mitgemacht haben und freuen uns über das eindeutige Votum für eine solche Feier. Wie, wann und wo genau wir diese nun planen – das erfahrt ihr ebenfalls nachfolgend. Da es sich um ein Jubiläum handelt, wird auf jeden Fall gefeiert. Und dazu wollen wir euch und allen Gästen ein attraktives Tagesprogramm mit Workshops und Symposien bieten, für das allein es sich lohnen wird, nach Berlin zu kommen.  

Ein kleiner Tipp, da öfter Fragen dazu kommen:

Die Verlinkungen in unseren Newslettern verweisen teilweise auf die internen, nur für Mitglieder einsehbaren Seiten. Daher ist ein Einloggen dazu erforderlich. Am besten also bereits vorher auf http://www.bvfk.tv/login einloggen und dann erst den Link im Newsletter anklicken – dann landet ihr direkt auf der richtigen Seite!

 

RÜCKBLICK

 

EINBLICK

 

AUSBLICK

 

     Zum Tod von Volker Rodde

     RTL Verhandlungen

     Mitgliederversammlung

     GEZ Gebühren

 

     Sozialstatus

     Berufskodex

     Neue BVFK Rosco-Box

     Honorarspiegel

     Hinweis Camera Guide

 

     5 Jahre BVFK

     Neuer Marktplatz

     Technikversicherung

     Kooperation mit Fernsehakademie Leipzig

 


RÜCKBLICK

 

 Tod von Volker Rodde

Mit großer Erschütterung haben wir die traurige Nachricht von Volker Roddes Tod vernommen.

Es ist sicher nicht übertrieben zu sagen, dass es kaum ein Kameramann in unserer Branche zu so viel Achtung und Anerkennung gebracht hat wie Volker Rodde.

Volker Rodde war ein Urgestein der Branche, eine regelrechte Marke und gleichzeitig ein warmherziger Mensch, zu dem man sich gerne setzte und mit dem man gerne sprach.

Er hatte immer ein offenes Ohr für alle und immer ein Auge auf Qualität und auf die Förderung des Nachwuchses. Seine fachlichen Ansprüche setzten Standards in unserem Beruf.

Für all dies genießt er über seine Zeit hinaus unsere besondere Hochachtung.

Die, die ihn kannten, werden ihn nicht vergessen.

Wir werden ihm ein besonders geschätztes Andenken bewahren.

 

 RTL/InfoNetwork Verhandlungen

Zum Stand der Dinge in Sachen RTL/InfoNetwork

Sowohl in München als auch in Köln gab es in den letzten Monaten die angekündigten Verhandlungen zwischen den EB-Dienstleistern und InfoNetwork über den RTL-Tagessatz und die Vertragsbedingungen für 2015. Der BVFK konnte an diesen Verhandlungen leider nicht teilnehmen - und zwar wegen fehlenden Mandats der beteiligten Kollegen/innen. Sie erreichten somit keine großen Änderungen gegenüber dem Kompromiss vom Vorjahr. Der BVFK hatte einen Katalog von vertraglichen Änderungsvorschlägen vorgelegt, der bisher nur teilweise erfüllt wurde. Damals wurden die Verhandlungsbemühungen des BVFK durch Einzelzusagen unterlaufen und die dringend erforderlichen Nachbesserungen aufgeschoben. Die Forderung der EB-Anbieter, den Tagespreis an die BVFK-Empfehlung von 950€ anzunähern, hat InfoNetwork als nicht wirtschaftlich abgelehnt. Stattdessen hat InfoNetwork in München den EB-Anbietern mit Kontingent 730€ und ohne Kontingent 750€ Tagessatz für 2015 angeboten. Damit sei der finanzielle Spielraum für Kamerateams ausgeschöpft. Die betroffenen Kameraleute in München haben letztendlich zugestimmt. In Köln soll es keine Kontingente für EB-Dienstleister geben. Auch hier wurde den Kollegen/innen ein Teampreis von 750 € ab 2015 angeboten.

Bedauerlich finden wir, dass es trotz intensiver Bemühungen nicht gelungen ist, die Kölner und Münchener Kollegen/innen und auch die aus Berlin, Frankfurt  und Hamburg zu einem gemeinsamen Auftritt unter der Vermittlung des BVFK zu bewegen.

 

 Mitgliederversammlung

Am 05. Mai 2014 fand unsere jährliche MV in Frankfurt statt.

Es waren nicht so viele Mitglieder angereist, wie zuvor erwartet und erhofft – dafür wurde intensiv und ausführlich diskutiert und um Ergebnisse gerungen. Der Vorteil einer kleineren Teilnehmerzahl ist sicherlich, dass jeder/jede zu Wort kommen kann. Für die Zukunft wünschen wir uns, dass mehr von euch diese Gelegenheit wahrnehmen und bei der weiteren Arbeit in und für unseren gemeinsamen Verband Stimme und Meinung zur Geltung bringen. Für alle, die dabei waren und alle, die in diesem Jahr nicht dabei sein konnten: Unter folgendem Link gelangt ihr auf unsere interne Protokollseite -

Protokoll MV 2014 

und findet dort das aktuelle Protokoll (zum Öffnen und Lesen der Protokolle ist das vorherige Einloggen in die Website erforderlich!).

Viele der nachfolgenden Themen befassen sich mit den Punkten und Ergebnissen der Versammlung. Als sehr erfreulich ist an dieser Stelle zu vermelden, dass wir nach dem zeitbedingten Ausscheiden von Tobias Reinhard als Vorstandsmitglied für die Region Mitte einen engagierten Nachfolger aus euren Reihen finden konnten: Thomas Müller wird dankenswerter Weise die Arbeit fortsetzen und sei hiermit nochmals ganz herzlich vom Vorstand begrüßt!

Auch das Amt des Schriftführers wurde neu gewählt, nachdem Nils Jahnke aus Zeitgründen ausscheiden musste. Neuer Schriftführer, PR-Verantwortlicher und Verfasser des Newsletters, der Infomails und aller weiteren Verlautbarungen ist künftig: Christoph Tölle aus Berlin.

Wir danken Tobias Reinhard und auch Nils Jahnke für die gute und intensive Arbeit und bleiben beiden eng verbunden, denn sie werden weiterhin projektbezogen mit uns zusammenarbeiten.

Demnächst wird auf der Website der amtierende Vorstand neu präsentiert.         

 

 GEZ Gebührenüberschüsse

Wie viele von euch vielleicht bereits mitbekommen haben, wird um die Verwendung der aktuellen GEZ-Überschüsse gestritten.

Der BVFK setzt sich für die Verbesserung der Honorarbedingungen für freie Mitarbeiter ein und fordert die Verwendung der Überschüsse für faire Bezahlung. Die Honorare müssen nach dem Grundsatz „equal pay“auf demselben Niveau wie die Aufwendungen für Festangestellte liegen. Abgesehen von dem größeren Risiko haben die freien Beschäftigten trotz Marktkampf und Konkurrenz einen nachvollziehbaren Anspruch auf Auskömmlichkeit in der Bezahlung. Dies liegt schließlich auch im Interesse der festangestellten Beschäftigten und deren Abteilungsleiter. Denn wenn die Arbeit von Freien wesentlich günstiger ist, wird es auf Dauer auch keine Festanstellungen mehr geben. Dafür sorgt längst eine wachsende Schar von Controllern automatisch. Dies wollen wir den öffentlich rechtlichen Sendern und ihren Sympathisanten möglichst deutlich klarmachen.

Siehe dazu auch eine aktuelle Meldung vom 01.07.14 unter:
http://www.tagesspiegel.de/medien/plus-dank-neuer-rundfunkgebuehr-188-millionen-euro-mehr-fuer-oeffentlich-rechtliche/10129476.html



EINBLICK


  Sozialstatus

Unsere Bemühungen um einen geregelten Sozialstatus gehen in die nächste Runde:

Nachdem unsere Sozialstatusumfrage mit fast 1000 Rückläufern einen überwältigenden Erfolg hatte, haben wir die Auswertungsmöglichkeiten mit dem Einsatz einer fertig studierten Hilfskraft fachlich hochkompetent verstärkt. Vivian Schmidt sorgt derzeit in enger Zusammenarbeit mit Frau Dr. Christiane Schnell für eine optimale „Ausbeute“ der Ergebnisse. Wir haben die Untersuchung mit der Vermutung begonnen, dass vorhandene Bescheide und Urteile inkohärent und willkürlich ausfallen. Überraschend ist allerdings, dass sich überhaupt keine Zusammenhänge zwischen eigener Einschätzung oder individuellen Eigenschaften und eingegangenen Bescheiden erkennen lassen. Mit diesem Ergebnis haben wir eine handfeste Grundlage für unsere Kritik am aktuellen Verfahren.

Wie geht es weiter?

In enger Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Meyer Davies haben wir die möglichen Ziele unserer Aussagen über die nicht regulierte Situation geordnet und festgestellt, dass wir die Verwaltungsebene mit in die Problemlage einbeziehen müssen. Schließlich fallen genau dort die unzähligen Fälle und inkonsistenten Entscheidungen an. Dieses wollen wir nun genauer nachweisen, indem wir möglichst viele Einzelfälle gegenüberstellen und damit die Widersprüchlichkeiten nachweisen.

Bitte sendet eure Fälle an uns: Anträge, Bescheide, Widersprüche, Klagebegründungen, Urteile - Alles ANONYMISIERT! Am besten als PDF-Scan in einen Order und bitte schnellstmöglich absenden an: sozialrecht@bvfk.tv

 

 Berufskodex

Noch im Laufe dieses Jahres werden wir einen Berufskodex entwerfen

Auf der letzten Mitgliederversammlung wurde beschlossen, einen gemeinsamen Berufskodex zu entwerfen, der gleichzeitig alles Vereinende unseres Verbandes beschreibt und uns auch von anderslautenden Interessen abgrenzt. Hierzu wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, die ihr Ergebnis nach sehr gewissenhafter Diskussion zeitnah vorlegen wird. In vielen Branchen, in Unternehmen, Verbänden und gesellschaftlichen Gruppen ist es außerdem inzwischen üblich einen Ehren- oder Berufskodex zu formulieren, der als gemeinsame Werte- und Verhaltensgrundlage dienen soll.

Gerade die Dumping-Debatte wirft bei einigen Mitgliedern immer wieder die Frage auf: „ Wer gehört zu uns? Wer darf in den BVFK aufgenommen werden und wer sollte den BVFK aufgrund von Gemeinschaft schädigenden Verhaltens am Markt besser verlassen müssen?“

Wir denken - und das hat die Mitgliederversammlung bestätigt - dass eine „Aussiebung“ der Mitglieder nach Recht und Ehre mangels Exekutive und klarer Trennung zwischen Gut und Böse für einen Verband nicht möglich und auch nicht förderlich ist. Stattdessen wollen wir mit dem neuen Kodex eine Richtschnur schaffen, die jedem schon vor seinem Eintritt verdeutlicht, wer wir sind und wofür wir stehen. Dies wollen wir im Namen aller bestehenden Mitglieder tun und somit müssen wir versuchen, den Standpunkt der Mitgliedschaft darin auszudrücken.

 

 Neue BVFK Rosco-Folien-Box

Ab sofort gibt es die Box auch individuell bestückt

Zusätzlich zum normalen Folienset kann jetzt von BVFK-Mitgliedern ein individuelles Folienset aus dem Rosco-Sortiment zusammengestellt und bestellt werden. Die Box besteht weiterhin aus den gewohnten Komponenten Transportköcher, Folienschneider und Photofoil und kann dann vom BVFK-Mitglied um die benötigten E-Colour-Farbfilterfolien im bekannten Format 0,50cm x 0,60cm (insgesamt 26 Stück) frei ergänzt werden. Trotz des erhöhten Aufwands bei der Zusammenstellung sind beide Sets preisgleich und entsprechend nach Verfügbarkeit der entsprechenden Farbfolie ab sofort bei der Firma Lightpower erhältlich.

Bitte das individuelle Folienset über office@bvfk.tv mit Angabe der BVFK-Mitgliedsnummer bestellen. Übrigens: Gerne kann über diese Mail-Adresse auch ein kostenloser E-Colour-Folien-Musterfächer bestellt werden!

Infos über das normale Folienset gibt es hier:

http://94.199.241.190/bvfk_folder/files/Rabatte/BVFK%20Folienset.pdf

 

 Honorarspiegel

Die Honorarspiegel-Umfrage ist fertig konzipiert und geht demnächst online

Bereits auf der Mitgliederversammlung konnte Jens Schade die Umfrage vorstellen und lud danach zum Testen ein. Nach weiteren Verbesserungen und Korrekturen ist die Umfrage nun inhaltlich und auch technisch fertig und kann noch im Juli online geschaltet werden. Wir werden darüber gesondert in einer Infomail berichten und euch dann zum Mitmachen aufrufen. Ihr riskiert weder große Mühen noch irgendein Risiko, denn die Umfrage wird anonymisiert ausgewertet.

Warum diese Zahlen so wichtig sind? Als euer Berufsverband müssen wir die Eckdaten unserer Beschäftigung kennen, um so die Vertretung gemeinsamer Interessen langfristig besser steuern zu können. Es entsteht natürlich auch ein Datenpool, den wir sorgfältig zu schützen haben. Denn die Herausgabe von Detailinfos für noch knapperes „Pricing“ werden wir zu vermeiden wissen!

 

 Hinweis BVFK Camera Guide

Neue Auswahlmöglichkeit im Profil 

Im Camera Guide auf der BVFK Website könnt ihr ab sofort zusätzlich auswählen, ob und welche Telefonnummer/n von euch öffentlich angezeigt werden und ob eure Adresse erscheint. Dazu einfach nach Einloggen in die Website bei euren Profildaten die entsprechenden Häkchen bei den Datenfeldern setzen und dann nicht vergessen über den „save“-Button ganz unten auf der Seite abzuspeichern! Natürlich werden diese Daten nur sichtbar, wenn ganz oben ein Häkchen bei „öffentlich“ gesetzt ist.

Überprüft am besten euer Profil, wie es öffentlich angezeigt wird unter:

http://www.bvfk.tv/mitglieder



AUSBLICK

 

 5 Jahre BVFK - Für gute Bilder und gute Bedingungen

Der Termin und der Ort für die Feier stehen fest:

Am Mittwoch, den 29. Oktober 2014 im „La Luz“ in Berlin (http://www.laluz.de/7-location.html) steigt unsere Feier zum 5-jährigen Bestehen. Auf der Mitgliederversammlung wurde über das Für und Wider ausführlich diskutiert. Das Ergebnis war der Wunsch nach einer Umfrage unter allen Mitgliedern, so dass auch die nicht anwesenden Kollegen/innen mit darüber entscheiden können. Diese Umfrage ergab ein eindeutiges Votum für die Feier. Wir danken allen Teilnehmern/innen – und vor allem auch für die hilfreichen Kommentare! Diese wurden ausgewertet und fließen in die Planung mit ein. Das genaue Programm werden wir rechtzeitig bekannt geben. Auf jeden Fall solltet ihr euch schon heute das Datum fett anstreichen im Kalender! Denn diese Feier lebt von eurem Besuch! Schließlich wollen wir den Verband auch lebendig präsentieren. Wir bieten ein umfangreiches und vielfältiges Tagesprogramm mit Workshops und Symposien. Neben Feiern und Kontakteknüpfen wird für jeden und jede auch beruflich und inhaltlich Hochwertiges geboten sein. Schon jetzt rufen wir also auf: Kommt nach Berlin!

Wer die Auswertung der Umfrage zum Event selbst in Augenschein nehmen will, kann sie unter 5jahre@bvfk.tv 
anfordern.

 

 Neuer Marktplatz auf der Website

Weitere Neuerung auf Wunsch der Mitgliederversammlung in Arbeit

Hierbei danken wir den anwesenden Mitgliedern auf der MV, die sich mit vielen eigenen Ideen und Wünschen zu Wort gemeldet haben! Somit können wir jetzt verkünden, dass ein neues Projekt in Arbeit ist. Aus euren Reihen kam der Vorschlag, auf der Website des BVFK einen extra „Marktplatz“ einzurichten, bei dem Verkäufe von Technik und Zubehör angeboten und gesucht werden können. Da hierfür zunächst einige rechtliche Fragen geklärt werden müssen und wir die technische Ausführung auf der Homepage erst einrichten und ausgiebig testen müssen, bitten wir noch um etwas Geduld. Der erste Anstoß ist jedoch bereits getan!

  

 Technikversicherung

Der Vertrag über eine Elektronikversicherung mit exklusiven BVFK Konditionen ist fast perfekt.

Nach langem Verhandeln konnten wir nun einen Versicherer finden, der allen Mitgliedern exklusive, sehr gute und preisgünstige Bedingungen für eine Technikversicherung bietet. Damit haben wir neben der Berufshaftpflicht einen neuen großen Vorteil für euch beim Abschließen einer Versicherung erreicht! Mündlich ist bereits alles unter Dach und Fach, die endgültigen Unterschriften folgen noch. Schon jetzt aber können wir folgende Punkte des ausgehandelten Angebots hervorheben:

  • mögliche Reduktion des Selbstbehalts auf nur 7.500€ bei einfachem Diebstahl (also z.B. aus dem Auto heraus geklaut) anstatt der üblichen 25.000€!!
  • das Abhandenkommen bei Flügen ist mitversichert!!! 
  • hohe Versicherungsdeckungen!
  • und dabei sehr günstige Beiträge!

In Kürze werden wir  diese Versicherung mit diesen erfreulichen exklusiven Konditionen für BVFK-Mitglieder genauer vorstellen.

 

 Kooperation mit der Fernsehakademie Leipzig

Zukünftig gibt es eine Zusammenarbeit zwischen FAM und dem BVFK

Anfang Juni ist der Direktor der Fernsehakademie Mitteldeutschland e.V. (FAM) in Leipzig, Herr Tilo Fiebig, auf den Vorstand des BVFK zugekommen, um eine langfristige Kooperation zu besprechen. Im Gespräch sind regelmäßige Informationsveranstaltungen des BVFK in der Akademie und fachlicher Austausch, der sowohl in der Gestaltung der Curricula, als auch personell als Unterstützung des Lehrkörpers in Form von Dozententätigkeiten Ausdruck finden kann. Die Mitglieder des BVFK werden rechtzeitig über die weiteren Schritte informiert. Derzeit befindet sich das Projekt noch in der Planungsphase. Zur Info findet ihr die Homepage der Fernsehakademie hier:
www.fernseh-akademie.de

 

 Aktuelle Termine von Veranstaltungen findet ihr wie immer auf unserer Website unter:


http://www.bvfk.tv/veranstaltungen
     (BVFK-Veranstaltungen)

http://www.bvfk.tv/extveranstaltungen (Hinweise auf externe Veranstaltungen)


 Fragen zum Newsletter oder zur Homepage?

Bei Fragen zum Newsletter oder zur Homepage wendet euch gerne an info@bvfk.tv

 


Bundesverband der Fernsehkameraleute e.V.      Friedrichstraße 200      10117 Berlin

Telefon: +49 30 800 932 060    Telefax: +49 30 800 932 020     E-Mail: info(at)bvfk.tv

 

###

/p